Êziden

Demokratische Autonomie in Şengal als Schritt zur Demokratisierung des Irak

Demokratische Autonomie in Şengal als Schritt zur Demokratisierung des Irak

Die Geographie des Mittleren Osten ist von einer blutigen Geschichte geprägt. Das deutlichste Beispiel dafür ist der Genozid in Şengal am 3. August 2014 und viele tagtäglich andere Massaker in Region. Während in Demokratien Pluralität einen Vorteil darstellt, kehrt es sich in undemokratischen Situationen in einen Nachteil um. In diesen Tagen sind wir aber auch Zeugen von Entwicklungen, die diesen… Read more →

3. August – Gedenktag des Genozids/Völkermords an den Êzîdinnen und Êzîden

   03.08.2014  –  03.08.2015  –  03.08.2016  –  03.08.2017 WIR WAREN – WIR SIND – WIR WERDEN SEIN ORGANISIEREND, SELBSTVERWALTEND UND SELBSTVERTEIDIGEND ZUR AUTONOMIE UND FREIHEIT VON ŞENGAL Auch am 3. Jahrestag des Genozids/Völkermords an der Glaubensgemeinschaft der Êzîden erheben wir unsere Stimme und demonstrieren für die Forderung der Anerkennung des Genozids/Völkermords sowie für die Selbstverwaltung/einer Autonomie; den Selbstschutz und die… Read more →

Mit der Autonomie Şengals zu einer demokratischen Gesellschaft!

Mit der Autonomie Şengals zu einer demokratischen Gesellschaft!

Wußten  Sie, dass  seit  dem  3.8.2014  der  inzwischen  73.  Genozid/Feminizid  an  der ezidisch-kurdischen Bevölkerung in der Şengal-Region im Nordirak durch den sog. IS und ihrer Verbündeten stattfindet und noch andauert ?! Wußten  Sie, dass dieser Genozid/Feminizid hauptsächlich möglich war, weil sich die Pesmerga der PDK (Demokratische Partei Kurdistans) und die Irakische Armee zurückzogen und die Menschen schutzlos zurückließen ?! Wußten… Read more →

Sengal

Weiteres Dorf im Şengal konnte befreit werden

Die schiitische Miliz Heşdî El Şabî hat die Kontrolle des IS über das Dorf Keoço beendet. Die schiitische Miliz führt seit Dienstagabend im Süden des Şengal eine militärische Operation durch innerhalb derer sie jetzt das Dorf Koço der Kontrolle des IS entrungen hat. Erst am 17. Mai hatten eine größere Anzahl von êzidischen Pêşmerge sich über die Untätigkeit der KDP… Read more →

Straßenkontrollen KDP naher Gruppen bei Sinûnê

Straßenkontrollen KDP naher Gruppen bei Sinûnê

Basur (Südkurdistan) – KDP nahe Gruppen kontrollieren Fahrzeuge der Ezid*innen bei Sinûnê im Şengal. Sinûnê  wurde am 3. März 2017 von der KDP und seinen nahstehenden Gruppen besetzt. Diese griffen damals die Bevölkerung an, die sich davon jedoch nicht beeindrucken ließen. Ein Korrespondent des  TV Senders Çira TV, der sich aktuell in der Region befindet, meldet, dass die Straßen und… Read more →

Solidaritätsdemo in Rojava

Von Düsseldorf nach Brüssel – Mit einem langen Marsch protestieren Êziden gegen die Angriffe auf Şengal

Zwischen dem 20. und 27. März werden Êziden in einem 7-tägigen Marsch ihren Protest zeigen. Mit ihrem Marsch protestieren sie gegen die Angriffe von AKP und KDP auf den Şengal. Aufgerufen hat zu dem Protestmarsch der Exilrat von Şengal. Ihr Marsch wird am 20. März in Düsseldorf beginnen. Nach dem Völkermord an den Êziden im August 2014 durch den sogenannten… Read more →