NAV-Dem | Demokratisches Gesellschaftszentrum der KurdInnen in Deutschland e. V.

Frontalangriff auf Demonstrationsfreiheit: Ereignisse auf No-Pasaran!-Demo stehen für Eskalation der Kriminalisierungspolitik

Frontalangriff auf Demonstrationsfreiheit: Ereignisse auf No-Pasaran!-Demo stehen für Eskalation der Kriminalisierungspolitik

Pressemitteilung von NAV-DEM – Demokratisches Gesellschaftszentrum der KurdInnen in Deutschland, 05.11.201 Am gestrigen Samstag sind tausende Kurdinnen, Kurden und solidarische Menschen auf der von über 40 Organisationen unterstützen europaweiten No Pasaran!-Demonstration in Düsseldorf zusammenkommen. Gemeinsam protestierten sie gegen die Verbote kurdischer und demokratischer Organisationen aus der Türkei und für die Freiheit Abdullah Öcalans und aller politischer Gefangenen. Schon während den… Read more →

Busstopp in Hamburg: Freiheit für Öcalan – Frieden in Kurdistan

Busstopp in Hamburg: Freiheit für Öcalan – Frieden in Kurdistan

Am 9. Oktober startete die Internationale Initiative »Freiheit für Abdullah Öcalan – Frieden in Kurdistan« in Straßburg eine Bustour im Rahmen der Kampagne „Die Zeit ist reif! – Freiheit für Öcalan!“. Der Bus besucht auf seiner Tour 33 europäische Städte. Am Abend des 30. Oktober erreichte er Hamburg zur Podiumsdiskussion in der Uni. AktivistInnen der Bustour berichteten über die langandauernde… Read more →

Offener Brief von NAV-DEM

Ein Aufruf der Co-Vorsitzenden des Demokratischen Gesellschaftskongresses der KurdInnen in Deutschland bezüglich der bundesweiten Protestaktionen für Öcalan, 21.10.2017 Sehr geehrte Damen und Herren, auf unserem Aufruf vom 16.10.2017 hin, sind seit Anfang dieser Woche tausende Kurdinnen und Kurden in Deutschland in dutzenden Städten auf die Straßen gegangen, um von ihrem Demonstrationsrecht Gebrauch zu machen. Sie fordern Klarheit über die Situation… Read more →

Deeskalation und Dialog statt Eskalation und Verbot

Deeskalation und Dialog statt Eskalation und Verbot

Nav-Dem: Pressemitteilung zu den Diskussionen um eine Konkretisierung des PKK-Verbots im Gefolge des 25. Kurdischen Kulturfestivals in Köln Nach dem von uns am vergangenen Samstag in Köln organisierten 25. Internationalen Kurdischen Kulturfestival, das mit teils abstrusen Auflagen belegt war, prüft das Innenministerium eine Konkretisierung des PKK-Verbots. Hintergrund dessen ist die Empörung der türkischen Regierung, die u.a. in dem Einbestellen des… Read more →

Bundesregierung muss sich von der türkischen Anti-Kurdenpolitik lösen!

Bundesregierung muss sich von der türkischen Anti-Kurdenpolitik lösen!

Pressemitteilung von NAV-DEM – Demokratisches Gesellschaftszentrum der KurdInnen in Deutschland e. V., 19.09.2017 Das 25. Internationale Kurdische Kulturfestival in Köln hatte ein absurdes diplomatisches Nachspiel für die deutsche Bundesregierung. In Ankara wurde der deutsche Botschafter Martin Erdmann in das türkische Außenministerium zitiert. Die deutschen Behörden hätten “Terrorpropaganda” in Köln zugelassen. Bereits vor dem Festival hetzten türkische Medien und AKP-Abgeordnete gegen… Read more →

NAV-DEM: Presseerklärung zu den Bundestagswahlen in Deutschland

Handeln statt Versprechen! In Deutschland hat die heiße Phase des Bundestagswahlkampfs begonnen. Nun plötzlich wird in den letzten Zügen auch der Ton gegenüber der Türkei schärfer, nachdem weitere deutsche StaatsbürgerInnen in der Türkei verhaftet wurden. Jedoch ist die Frage, wieviel davon wiedermal nur Lippenbekenntnisse sind, um WählerInnenstimmen nicht zu verlieren. Wir von NAV-DEM weisen seit Jahren auf die zahlreichen Menschenrechtsverletzungen… Read more →